Struktur

Der Arbeitskreis trifft sich in der Regel dreimal im Jahr,  jeweils zehn Tage vor dem Interreligiösen Gebet.
Jede beteiligte Religionsgemeinschaft ist vertreten.
Im Arbeitskreis geschieht die Planung, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen, Projekten und Aktionen.
Einladungen werden durch die Landeshauptstadt Kiel (Referat für Migration) versandt.

Zur Entstehung dieser Struktur und zu Protokollen aus der Zeit 2006-2008 vgl. die alte Website: old.interrel-kiel.de